Original Research - Special Collection: UP Faculty of Theology Centenary Volume One

Der Heilige Geist und die Realisierung des Glaubens in der Geschichte. Überlegungen zur systematischen Funktion der Pneumatologie

Christian Danz
HTS Teologiese Studies / Theological Studies | Vol 72, No 4 | a3293 | DOI: https://doi.org/10.4102/hts.v72i4.3293 | © 2016 Christian Danz | This work is licensed under CC Attribution 4.0
Submitted: 17 December 2015 | Published: 29 July 2016

About the author(s)

Christian Danz, Systematische Theologie, Evangelisch-Theologischen Fakultät, Universität Wien, Austria; Department of Dogmatics and Christian Ethics, University of Pretoria, South Africa, Austria


Share this article

Bookmark and Share

Abstract

Die systematische Funktion der Lehre vom Heiligen Geist für die theologische Dogmatik ist umstritten. Der Beitrag arbeitet in einer problemgeschichtlichen Perspektive die These aus, dass der Pneumatologie eine notwendige und eigene Funktion für die Explikation der Religion zukommt. Deren Thema ist, wie zu zeigen sein wird, das Wissen des religiösen Aktes um seine Einbindung in eine inhaltliche Überlieferung sowie deren Wandelbarkeit.

Keywords

Heilige Geist; Pneumatologie; Dogmatik

Metrics

Total abstract views: 1077
Total article views: 1705


Crossref Citations

No related citations found.